Berlin 18.11.20 hautnah: Das haben wir erlebt

0
(0)

Am 18. November fand eine Bundestagsdebatte zu umfangreichen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes statt, das von der Regierung als „Drittes Bevölkerungsschutzgesetz“ bezeichnet wird. Rund um den Bundestag waren einige Kundgebungen angemeldet. Schon um 8:30 Uhr waren zahlreiche Menschen vor dem Bundestag versammelt. Am Ende griff die Polizei hart durch. Polizeisprecherin Anja Dierschke sagte, nach einer ersten vorsichtigen Schätzung hätten sich rund 7.000 Menschen am Brandenburger Tor versammelt. 200 Personen wurden vorläufig festgenommen, 2.200 Polizisten waren im Einsatz.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

0
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments