Forscher finden neue Hinweise auf Wasser auf dem Mond

Gäbe es Wasservorkommen auf dem Mond, wäre das für künftige Mondmissionen sehr nützlich. Forscher haben nun neue Hinweise auf solche Speicher.

US-Forscher haben neue Hinweise auf Wasser auf dem Mond gefunden. Es gebe sowohl Hinweise auf Wassermoleküle auf der Oberfläche als auch auf Gegenden auf dem Mond, wo Wasser dauerhaft als Eis konserviert sein könnte, berichten zwei Wissenschaftlerteams im Fachmagazin „Nature Astronomy“.

0

QAnon, Snowden und Militärgerichte: USA – ein gespaltenes Land, das mit seinen alten Architekten abrechnet


Die USA befinden sich inmitten eines Umbruchs. Das alte politische Establishment bricht gerade zusammen wie ein altes baufälliges Haus, das neue ist am entstehen und dürfte im kommenden Jahr bezugsfertig sein. Ein Land auf der Suche nach einem neuen ICH und einer neuen Seele. Ein Land, das gerade dabei ist, altes Karma zu reinigen und ein tausendjähriges Trauma aufzuarbeiten, das mit Schuld und Sünde behaftet ist.
 
www.pravda-tv.com

0

Lockdown: Was jetzt nur noch hilft!

Der erneute Lockdown in Deutschland wurde von uns freien Medien zwar schon vor Monaten angekündigt, dennoch sind viele Menschen erneut geschockt. Jetzt ist es umso wichtiger, dass jeder Einzelne in seine Mitte kommt um nicht durchzudrehen. Es gibt eine wichtige Sache, die ich jeden Abend vorm Schlafen praktiziere, um in ein positives Energiefeld zu kommen.

0

Pressespiegel zum Corona-Lockdown 2.0: „Wie wäre es mit zwei Wochen Corona-Schweigeklausur für die Regierung und Experten?“

Pressespiegel zum Corona-Lockdown 2.0: "Wie wäre es mit zwei Wochen Corona-Schweigeklausur für die Regierung und Experten?"
Pressespiegel zum Corona-Lockdown 2.0: „Wie wäre es mit zwei Wochen Corona-Schweigeklausur für die Regierung und Experten?“
„Was wäre, wenn Teile der Regierung, der ‚Experten‘ aller Art, aber auch mancher Medien in eine Art freiwillige Corona-Schweigeklausur gingen? Sagen wir: zwei Wochen?“ Das schlägt der stellvertretende Chefredakteur des „Handelsblattes“ vor. Für Alexander Marguier vom „Cicero“ ist das „Maß des Erträglichen überschritten“. Ein Blick in die Presse.

www.epochtimes.de

0

Lockdown 2.0: Bundespolizei soll Infizierte melden und Maskenverweigerer sanktionieren

Mit dem zweiten Lockdown für Deutschland in der Corona-Pandemie setzt die Bundesregierung neue Akzente. Die Bundespolizei wird zur Überwachung der Maßnahmen eingesetzt. Auch sollen Personen mit Infektionsmerkmalen den Gesundheitsämtern gemeldet werden.

Bisher hatte die Bundespolizei hauptsächlich Flugblätter an Einreisende verteilt, um sie auf die geltenden Hygieneregeln hinzuweisen. Nun sollen sie bei den verdachtsunabhängigen Kontrollen auch Ausschau nach Corona-Infizierten halten und diese an das zuständige Gesundheitsamt melden

0