Griechenland: NGO-Schlepperring gesprengt – Spuren führen auch nach Berlin

In Griechenland hat die Polizei 33 NGO-Mitarbeiter verhaftet, die im Verdacht stehen, Schlepper beim Schmuggel von Flüchtlingen auf Lesbos unterstützt zu haben. Sie sind angeklagt wegen organisiertem Menschenhandel und der Bildung einer kriminellen Vereinigung.

0

Rauchbomben gegen Querdenker: Polizeieinsatzleiter droht Anzeige wegen Strafvereitelung

Die Geburtsbegleiterin Friederike Pfeiffer-de Bruin hatte bei der Friedensdemo in Konstanz am Sonntag eine Rauchbombe an den Kopf geworfen bekommen. Auf dem Video-Material der Epoch Times sieht man, wie zwei Rauchbomben über den Zaun fliegen und ein hinter der Bühne befindliches Sonnensegel treffen, unter dem sich Menschen aufhalten.

0

Tausende Menschen aus Honduras brechen gemeinsamen Marsch zur Grenze ab

Nach Online-Aufrufen machten sich mehr als 3.000 Migranten aus Honduras auf den Weg in die USA. Die Migranten durchbrachen die Reihen guatemaltekischer Grenzsoldaten und teilten sich später auf den Weg zur mexikanischen Grenze in kleinere Gruppen auf. Nun kehren 2.000 von ihnen um.

Nach massivem Druck haben mehr als 2.000 Migranten aus Honduras ihren Plan aufgeben müssen, mitten in der Coronakrise in die USA zu gelangen. Ein Großteil der in Guatemala festsitzenden Migranten willigte am Samstag ein, mit Unterstützung der dortigen Behörden in ihre Heimat zurückzukehren. Sie hatten sich nach Aufrufen in den Online-Netzwerken auf den Weg in die USA gemacht. Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador vermutete einen Zusammenhang mit dem US-Prsidentschaftswahlkampf.

0

„Habe viel über COVID gelernt“: Trump meldet sich und verlässt das Krankenhaus

US-Präsident Donald Trump sieht sich nach seiner Corona-Infektion auf dem Weg der Besserung – räumt aber ein, dass ihm die „wahre Probe“ noch bevorsteht. Es gehe ihm nun „viel besser“ als bei seiner Einlieferung ins Krankenhaus, sagte Trump am Samstag.

0